23.06.2020 15:43

Im Frühling erleuchten die Wiesen wunderbar gelb. Sie sind voll von Löwenzahn. Kabi hat dir ein tolles Rezept für selbstgemachten Löwenzahnhonig herausgesucht.

Du benötigst dafür folgende Zutaten:

  • 300 g Löwenzahnblüten
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Liter Wasser
  • ca. 800 g Zucker

Und so gehts:

  1. Löwenzahn bei vollem Sonnenschein ernten, so dass die Blüten bei der Zubereitung das volle Sonnenaroma entfalten. Blüten mit kaltem Wasser abspülen. Löwenzahnblüten von den Stielen zupfen und grob hacken.

  2. Blüten mit Zitrone und Wasser aufkochen. Ca. 15 Minuten kochen lassen. Pfanne vom Herd ziehen. Sud zugedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen. Löwenzahnsud durch ein feinmaschiges Tuch absieben. Flüssigkeit abmessen. Mit Zucker 1:1 auffüllen. Sud 1,5 - 2 Stunden leise sprudelnd einkochen lassen, bis er die Konsistenz von flüssigem Honig hat. Gelierprobe machen: dazu etwas Honig auf einen Teller geben und auskühlen lassen.

  3. Löwenzahnhonig in heiss ausgespülte, aber trockene Gläser abfüllen und sofort verschliessen.

 

Du benötigst für die Zubereitung ca. 30 Minuten. Dann kannst du alles rund 2 Stunden ziehen lassen und zum Abschluss noch 1 Stunde einköcheln lassen. Der Löwenzahnhonig ist bei kühler und trockener Lagerung ca. 1 Jahr haltbar.

 

Quelle: www.migusto.migros.ch
Rezept: Margaretha Junker

Zurück